3 3

< | nächstes Konzert | Kartenvorverkauf

Freitag, 11. bis Sonntag, 13. Oktober 2013

AKTUELL: Zusätzlicher Termin
4.-6. Oktober 2013
Es gibt noch Restplätze!

Ein Besuch in der Orgelstadt Bologna
Auf den Spuren historischer Tasteninstrumente
Wir besichtigen: Basilica San Petronio, Basilica San Martino, Chiesa San Michele inBosco, Museo della Collezione Luigi Ferdinando Tagliavini – San Colombano, Museo della Musica

Peter Waldner und Liuwe Tamminga – Orgeln

Unsere diesjährige Orgel- und Kulturreise führt uns in die älteste Universitätsstadt Europas, nach Bologna.

Die beiden markanten Türme – „Torre Garisenda“ und „Torre degli Asinelli“ – prägen zusammen mit den über 38 Kilometern Arkaden das Bild des altehrwürdigen Stadtzentrums. Ausgehend von unserem Hotel mitten in der Altstadt erkunden wir zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

Die Basilica San Petronio an der Piazza Maggiore ist – mit ihren gigantischen Dimensionen von 132 m Länge, 60 m Breite und 45 m Höhe – die fünftgrößte Kirche der Welt. Sie beherbergt zwei der ältesten Orgeln Italiens, erbaut in den Jahren 1475 und 1596. Liuwe Tamminga, der Organist von San Petronio, erzählt uns viel Interessantes über „seine“ Kirche und „seine“ Orgeln. Höhepunkt unserer Reise ist der Besuch der „Collezione Tagliavini“ in San Colombano. Der bedeutende Organist und Musikwissenschaftler Luigi Ferdinando Tagliavini führt uns höchstpersönlich durch seine einzigartige, kostbare Sammlung von etwa 80 historischen Tasteninstrumenten; unser künstlerischer Leiter Peter Waldner bringt gemeinsam mit Liuwe Tamminga, dem Kurator der Sammlung, einige dieser herrlichen Instrumente für uns zum Klingen. Bei einem Besuch in Bologna „la grassa“ dürfen natürlich auch die kulinarischen Genüsse nicht zu kurz kommen: In der Heimat von Tortellini und Sugo Bolognese lassen wir uns diese Köstlichkeiten sicherlich nicht entgehen.

Bologna ist eine Reise wert: Kommen Sie mit!



linie30px
Detailinformation und Anmeldung unter
0699 11170566 ab 22. Juni 2013
(für Vereinsmitglieder ab 15. Juni 2013)